Audio und Video zusammenführen mit FFMPEG

Als ich mal ein Best of Kalkofe gesehen habe, hab ich bei obigem Beitrag fast keine Luft mehr vor Lachen gekriegt. Ich finde das Video so dermaßen zum Brüllen, dass ich mir das aufs Klugfon gespeichert habe. Runtergeladen hatte ich das mit einer Browser-Erweiterung am PC. Nur hat die leider nur eine niedrige Auflösung erwischt, die auf dem Handy ziemlich schlecht aussah. Also eine andere Erweiterung probiert, die alle Auflösungen findet.

Problem war dann nur, dass das Video nun zwar ordentlich auf den Handy aussah, leider der Ton aber nicht funktionierte. Die erste, kleine Version war ne FLV, die große ein MP4. Ich dachte, es wär vielleicht ein Codec-Problem, und habe diverse Player ausprobiert. Geholfen hat das alles nichts. Eine erste Recherche nach fehlendem Ton bei Videos unter Android ergab auch nichts. Am PC wollte ich mir dann mal die Metainformationen genauer angucken, und siehe da, auch hier kein Ton. Wie sich herausstellte, gab es für die große Auflösung eine separate MP4A Audio-Datei. Die war schnell runtergeladen. Nur wie fügt man die zu einer Datei zusammen?

Wahrscheinlich hab ich die falschen Suchbegriffe genutzt, jedenfalls hab ich nur ziemlich komplizierte Anleitungen mit teils ellenlangen Skripten gefunden. Dabei ist die Lösung eigentlich ganz einfach. Und damit der Nächste nicht lange suchen muss, wie man einfach nur Video- und zugehörige Audiospur aus zwei separaten Dateien zusammenführt:

ffmpeg -i inputvideo.mp4 -i inputaudio.mp4a 
-acodec copy -vcodec copy outputvideoplusaudio.mp4
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s